:: ADVERTORIAL :: Ein Sonntagsbrunch mitten im Wald? Ohne Picknickdecke? Jawohl, das geht bei uns in Karlsruhe! Mitten im Stadtwald hat Diana Stier eine kleine Ruheoase für gestresste Geschäftsleute aufgebaut und bietet dort sonntags auch einen offenen Brunch an – mit fair gehandelten, frischen Produkten und einmal monatlich auch vegan!

Ein Sonntag beginnt am besten mit einem ausgiebigem Brunch, davon sind wir überzeugt! Aber noch besser wäre es doch, ihn mit einem Ausflug ins Grüne zu kombinieren, oder? Ein Sonntagsbrunch in der Nähe der Stadt und doch mitten im Wald, das verspricht Diana Stier von „räume„. Sie hat sich im Stadtwald eine traumhafte Location aufgebaut, die Firmen für Seminare oder Mitarbeiter-Events buchen können – sonntags aber öffnet sie zum großen Brunch für jeden!

Gemütlich wie zu Hause, mitten im Wald!

Das Beste an den Räumen im Hardtwald: Du fühlst dich dort wie zu Hause! Gemütlich und modern eingerichtet, dazu gibt es eine große Terrasse mit Loungemöbeln und für die Kids einen Spielplatz. Und wenn es ein heißer Sonntag wird, spenden die vielen Bäume jede Menge Schatten, um sich darunter gemütlich zusammenzusetzen.

Alles fair trade und handgemacht

Der Brunch hat auch kulinarisch eine Menge zu bieten. Das Wichtigste: Alles ist fair trade und handgemacht, vom internationalem Gastroteam Ratatouille Karlsruhe.
 
Neben Klassikern wie Brot und Croissants mit Marmeladen, hausgemachter Schoko-Nuss-Creme und Honig stehen auch viele herzhafte Sachen auf der Speisekarte: Leckere Salate und Antipasti, Humus, Ziegenkäse, Ofenkartoffeln und zum Nachtisch süße Kuchen, Obst, Joghurt oder Pudding. Ein paar Eindrücke vom Buffet findest du in der Galerie:
 
 
Fotos: Arthur Leon
 

Brunchen für einen guten Zweck

Diana Stier will ihre Gäste aber nicht nur satt und glücklich machen: „Mit dem Brunch möchten wir Menschen in der Stadt Raum geben, die sich engagiert auf den Weg machen, ein wertvolles Miteinander unterstützen und das Vereinsleben in Karlsruhe zeitgemäß gestalten“, sagt sie. Von den Einnahmen gehen mindestens 10 Prozent an das „KiKoMo“, das Kinderkochmobil vom Tischlein Deck Dich e.V. – der sorgt dafür, dass Schulkinder in Karlsruhe ein gutes Essen bekommen.
 
Aropos: Für den Brunch zahlst du insgesamt 29 Euro, Familien zusammen 65 Euro – den Begriff Familie fassen Diana und ihr Team nach eigener Aussage „gerne etwas weiter“. Wasser gibts sowieso für alle Besucher immer umsonst. 
 
Neugierig geworden auf die etwas andere Brunch-Location? Dann reservier doch gleich eure Plätze! 
 
Dieser Artikel ist von räume Kalsruhe gesponsert.
 

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden!

Über den Autor

Das neue digitale Magazin für Karlsruhe: Entdecke Bars, Cafés und neue Läden, plane spontan deinen Abend mit unserem Event-Kalender und hol dir Ideen für deine Freizeit. Liebe deine Stadt!