Die Bar MIAD hat den „Mixology Bar Award“ zwar am Ende nicht gewonnen, aber steht in der Shortlist. Was heißt das? Ganz einfach: Wir haben in Karlsruhe eine der fünf besten Bars in Deutschland. Wir vom KARLSMAG unterschreiben das.

Du läufst zielgerichtet auf ein schmuckloses Gebäude mit verspiegelten Scheiben in der Karlsruher Innenstadt zu. Je näher du hinkommst, desto deutlicher hörst du irgendwo her Bässe wummern. Zu sehen ist noch nichts.

Du würdest dieses Gebäude vermutlich nicht näher beachten, wenn du nicht genau wüsstest, was dich darin erwartet. Dort, wo die Bässe lauter werden, betrittst du einen gold gestrichenen Raum, in dem eigentlich nichts weiter ist als eine Klingel. 

Einmal klingeln, Urlaub

Wenn du Glück (und vor allem Geduld) hast, geht irgendwann die Tür auf und du blickst in einen kleinen Raum mit relativ wenigen Plätzen. Meistens ist der Raum ziemlich voll. Die Wände sind schwarz, die Sitzbänke und die Tische auch. Vereinzelt sind Lichtkegel aus Scheinwerfern zu sehen, die nur das beleuchten, was wirklich wichtig ist: Die genialen Drinks und ein riesiges Regal mit allerlei Flaschen.

Posted by MIAD on Saturday, September 5, 2015

 

Wären wir besonders pathetisch, würden wir sagen: Durch die eben geöffnete Tür blickst du in so etwas wie eine Parallelwelt. Sind wir aber nicht. Aber wir zumindest fühlen uns im MIAD definitiv nicht wie in der Karlsruher Innenstadt. Eher so ein bisschen wie in New York vielleicht. Oder Berlin. Vielleicht gibt es aber auch gar keinen passenden Vergleich. Ja, das wird es sein.

Einfach mal machen lassen

Eine Getränkekarte gibt es nicht – es gibt regelmäßig wechselnde Specials und das, was die Barkeeper so drauf haben. Das ist anerkanntermaßen ziemlich viel. Du sagst, was du gerne magst oder auf was du gerade besonders Lust hast. Alles weitere liegt nicht in deiner Hand. Besitzer Miad, seine Frau Laura und das sorgfältig ausgewählte Personal kümmern sich. Und sie tun das mehr als gut.

Posted by MIAD on Sunday, September 18, 2016

 

„Ganz anderer Zugang zu Cocktails“

Das sagt auch einer, der es wissen muss. Sven von „Nick & Nora“ – ein Laden, in dem du dich mit allem eindecken kannst, was du für Cocktails zuhause brauchst. Er hat einfach schon viele Bars gesehen und getestet – und auch für ihn ist das MIAD was besonderes: „Man wird persönlich beraten und Miad hat eine ganz eigene Art der Zubereitung. Man bekommt einen ganz anderen Zugang zu den Cocktails. Und man lässt sich dort gerne auch mal auf was Neues und Ungewöhliches ein, was man aus einer Karte heraus vielleicht eher nicht bestellen würde.“
 
Eines solltest du wissen: Mit Pina Colada oder Wodka-Energy kommst du im MIAD nicht weit. Du wärst damit aber woanders auch besser aufgehoben. Alle, die sich auf was Neues einlassen wollen, erstklassige Getränke zu schätzen wissen oder mal ein paar Stunden Urlaub nehmen wollen, sollten das MIAD unbedingt ausprobieren. 
 

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden!

Über den Autor

Das neue digitale Magazin für Karlsruhe: Entdecke Bars, Cafés und neue Läden, plane spontan deinen Abend mit unserem Event-Kalender und hol dir Ideen für deine Freizeit. Liebe deine Stadt!