Es ist Wochenende, das Wetter passt und du willst nicht zu Hause versauern? Wir haben ein paar Ausflugsziele rausgesucht, die du auch leicht mit den Öffentlichen erreichst!

ausflugsziele, ausflug, ausflüge, karlsruhe, heidelberg, straßburg, baden, baden-württemberg, rhein, kletterwald

1) Heidelberg

Shoppen gehen in der schönen Altstadt, Chillen am Neckarufer, mit der Zahnradbahn rauf zur Schlossruine fahren und von dort die grandiose Aussicht genießen – Heidelberg eignet sich immer für einen Ausflug, ob allein oder mit Freunden. Tipp: Oben in der Schlossruine zuerst in das riesige Holzfass klettern und danach in der Altstadt bei Joe Molese leckere Burger essen!

Hinkommen: Von Karlsruhe geht’s mit der S3 stündlich nach Heidelberg und zurück, dauert ca. 45 Minuten.

ausflugsziele, ausflug, ausflüge, karlsruhe, heidelberg, straßburg, baden, baden-württemberg, rhein, kletterwald

Spaß im Kletterwald (Copyright: FunForest GmbH)

2) Fun Forest Kandel

Wer am Wochenende noch genug Energie übrig hat und ein bisschen Nervenkitzel sucht, fährt nach Kandel. Im Kletterpark geht’s auf 24 verschiedenen Parcours durch den Wald, hier können blutige Anfänger und Kletterprofis gleichzeitig mitmachen. Der Fun Forest hat ab April am Wochenende immer ab 9 Uhr geöffnet. Tipp: Nach dem Klettern im Waldlokal Flammkuchen essen!

Hinkommen: Von Karlsruhe fährt der RE in einer Viertelstunde nach Kandel, vom Bahnhof dort sind es noch mal 15 Minuten zu Fuß.

ausflugsziele, ausflug, ausflüge, karlsruhe, heidelberg, straßburg, baden, baden-württemberg, rhein, kletterwald

3) Straßburg

Karlsruhe liegt so nahe an der französischen Grenze, dass Ausflugsziele „drüben“ zeitlich kein Problem sind. Außerdem ist Straßburg einfach eine coole Stadt, zu jeder Jahreszeit. Vom Bahnhof schlenderst du in fünf Minuten in die City, kannst dir die beeindruckende Kathedrale anschauen und dich am Fluss Ill in die Sonne setzen. Tipp: Unbedingt im Süßwarenladen „La Cour Goumande“ direkt vor der Kathedrale vorbeischauen und leckere Kekse und Bonbons mitnehmen!

Hinkommen: Zuerst mit dem RE nach Appenweier und dort in den Zug nach Straßburg umsteigen. Dauert ca. 1,5 Stunden.

4) Gasometer Pforzheim

Seien wir ehrlich: Besonders viel hat Pforzheim für den echten Karlsruher nicht zu bieten. Der umgestaltete Gasometer allerdings ist ein Highlight. In seinem Inneren erwartet dich ein riesiges 360 Grad-Panorama mit Licht- und Musikshow. Noch bis Herbst kannst du dort live dabei sein, wie im alten Rom die Sonne aufgeht und das Treiben in der Stadt beginnt. Tipp: Die Rückfahrt nach Karlsruhe nicht vergessen.

Hinkommen: Mit dem Zug nach Eutingen, von der Haltestelle Rößlestaffel mit dem Bus 1 bis Enzauenpark fahren, dauert je nach Verbindung 30-60 Minuten

Downhill-Cart fahren

Downhill-Cart am Mehliskopf

5) Downhill-Cart am Mehliskopf

Im Winter wird der Mehliskopf im Schwarzwald von Skifahrern überrannt, ein Besuch lohnt sich vielleicht gerade deshalb eher zu den anderen Jahreszeiten. Das Konzept bleibt aber dasselbe: Zuerst den Berg raufziehen lassen und dann runter ins Tal – entweder auf der Sommerrodelbahn oder mit Cross-Dreirädern, den sogenannten Carts. Tipp: Mountainbiker können sich am Mehliskopf auch Räder ausleihen.

Hinkommen: Mit dem RE nach Baden-Baden, dann mit Buslinie 245 bis Sand/Mehliskopf, dauert ca. 1,5 Stunden

Mannheim, ausflugsziele, ausflug, ausflüge, karlsruhe, heidelberg, straßburg, baden, baden-württemberg, rhein, kletterwald

6) Mannheim

Eines der besten Ausflugsziele für Shoppaholics: Mannheims Innenstadt hat eine Menge Geschäfte zu bieten, mit der neuen Mall Q6Q7 sind gerade noch mal eine Menge dazu gekommen. Danach lohnt sich ein Spaziergang in den Jungbusch, das Viertel für Kreative und Kneipenliebhaber. Tipp: Einen Drink in der Strandbar des neuen Speicher7-Hotels trinken und chillen mit Blick auf den Fluss.

Hinkommen: Am schnellsten geht’s direkt mit dem ICE (hin und zurück knapp 30 Euro), in knapp 20 Minuten

ausflugsziele, ausflug, ausflüge, karlsruhe, heidelberg, straßburg, baden, baden-württemberg, rhein, kletterwald, concorde, mannheim, sinsheim

7) Technikmuseum Sinsheim

Sportwagen, Dampfloks, Flugzeuge und jede Menge andere Technik zum Anfassen – it’s a match? Gut, dann ab nach Sinsheim! Dort kommst du riesigen Maschinen sehr nahe, unter anderem kannst du in eine Concorde auf dem Dach des Museums klettern. Tipp: Im IMAX 3D Laser 4k Kino laufen ab dem späten Nachmittag aktuelle Filme, so kannst du den Ausflug zum Abendprogramm verlängern.

Hinkommen: Mit der S3 nach Heidelberg, weiter mit der S5 direkt bis Sinsheim Museum/Arena. Dauert ca. 1,5 Stunden

ausflugsziele, ausflug, ausflüge, karlsruhe, heidelberg, straßburg, baden, baden-württemberg, rhein, kletterwald, europapark

8) Europa Park

Wer in Karlsruhe wohnt, hat Deutschlands größten  Freizeitpark quasi vor der Haustür – inklusive Achterbahnen, gut gemachten Themenbereichen und dem Hotel-Resort mit coolen Restaurants. Tipp: Unter der Woche und außerhalb der Ferien hinfahren, dann ist im Park deutlich weniger los und die Schlangen vor den Achterbahnen kürzer.

Hinkommen: Mit dem RE bis Offenburg, umsteigen nach Ringsheim und mit dem Bus Shuttle bis vor den Park. Oder direkt mit dem Fernbus. Dauert ca. 1,5 Stunden

9) Geroldsauer Wasserfälle

Keinen Bock auf Shopping, Hektik und Menschen? Dann raus in die Natur! Die Geroldsauer Wasserfälle liegen am anderen Ende von Baden-Baden, wo der Schwarzwald beginnt. Hier wanderst du eine Stunde einen Fluss entlang, mitten im grünen Wald und wirst mit dem Blick auf mehrere Meter hohe Wasserfälle belohnt. Tipp: Hinterher in der Geroldsauer Mühle vorbeischauen und essen wie auf einer bayerischen Almhütte.

Hinkommen: Mit dem RE oder der S7 nach Baden-Baden, weiter im Bus 245 bis Geroldsau, ca. eine Stunde

durlach, ausflugsziele, ausflug, ausflüge, karlsruhe, heidelberg, straßburg, baden, baden-württemberg, rhein, kletterwald

10) Durlach Turmberg

Dein/e Partner/in will unbedingt einen Ausflug machen, aber du musst nachmittags wieder pünktlich vor dem Fernseher sitzen? Dann fahrt doch einfach rüber nach Durlach, eines der nahesten Ausflugsziele. Einmal mit der Zahnradbahn den Turmberg rauf, den Blick über die Stadt genießen und wieder runter. Tipp: In der Altstadt noch ein Eis essen.

Hinkommen: Mit Straßenbahnlinie 1 direkt zur Talstation

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden!

Über den Autor

Hat das KARLSMAG zusammen mit Christopher gegründet. Als Vegetarier immer auf der Suche nach neuen Läden mit passender Karte - und nach den besten Instagram-Spots der Stadt.