Das schöne Wetter schreit geradezu danach, dass wir unsere Wohnungen verlassen und nach draußen gehen! Aber in den Schlossgarten oder auf den Ludwigsplatz gehen ja leider alle – dementsprechend voll ist es dort auch. Wir haben deshalb nicht nur Klassiker, sondern auch ein paar Alternativen für dich rausgesucht.

1) Gutenbergplatz

Wer in der Weststadt wohnt, hat’s gut: Der Gutenbergplatz ist für uns einer der schönsten Plätze in der ganzen Stadt! Hier kannst du in der Sonne chillen, deinen kleinen Cousin mit dem Fahrrad rumfahren lassen und dabei geilen Kuchen essen – zum Beispiel vom Café Juli. Auf den Bierbänken der anderen Lokale tummeln sich vor allem im Sommer abends viele Weststädtler zum Feierabendbier. Tolle Stimmung!

 

A post shared by Roswitha23 (@roswitha23) on

2) Marktplatz Durlach

Der Platz ist nicht gerade riesig, aber dafür hat er sehr viel Charme! Das historische Rathaus, der schöne Brunnen und alte Bäume sorgen für ein tolles Flair. Obwohl immer wieder Straßenbahnen vorbeifahren, fühlen wir uns auf dem Durlacher Markplatz nicht wirklich gestört. Und im Café Cielo kannst du mit deinem Schatz draußen frühstücken – geil!

3) Schloss Gottesaue

Wenn du einen schönen Platz zum Picknicken oder zum Lernen für die Uni suchst, dann ab zum Schloss Gottesaue! Die Aussicht auf das tolle Schloss ist an sich schon ein Argument für diesen Platz, der grüne Rasen macht es nur noch besser. Hier hast du tatsächlich viel mehr Ruhe als in der vollen Innenstadt. Abschalten, Sonnenbrille auf die Nase und es wird hart gechillt!

4) Ludwig-Wilhelm-Straße

Wir bleiben in der Oststadt! Direkt hinter dem Durlacher Tor, im Schatten der Kirche St. Bernhard, liegt unser kleiner Geheimtipp: Der Platz rund um das Lokal Oktave ist vor allem im Sommer einfach nur wunderschön! Du sitzt im Schatten, genießt einen Kaffee oder das leckere (auch vegane) Essen von der Oktave, für die Kids gibts einen Spielplatz und der laute Verkehr der Durlacher Allee ist weit weg – genial!

5) Lidellplatz

Wem der Marktplatz zu Mainstream ist, der kann super auf den kleinen Lidellplatz, nur ein paar hundert Meter weiter, ausweichen. Dort gibt es rundherum vor allem richtig schöne Cafés, wie das Café Bohne oder im Gewerbehof das Café Palaver – eine unserer Top-Empfehlungen zum Frühstücken in Karlsruhe!

6) Japangarten

Der Karlsruher Zoo ist nicht nur was für Familien, sondern auch für Liebhaber japanischer Gartenkunst. Der toll gepflegte Japangarten ist eine kleine Oase der Ruhe und lädt dich zu 100% Relaxen ein. Definitiv einer unserer stillen Lieblingsplätze in der Stadt!

 

A post shared by Angela Ciani (@angelaciani82) on

7) KIT-Campus

Der kleine Platz vor dem AKK auf dem KIT-Campus ist für Studis natürlich kein Geheimtipp, aber wir finden: Er muss in dieser Liste der schönsten Plätze in Karlsruhe auftauchen! Hier wird gechillt, gequatscht, getrunken und gelebt – im Sommer auch bis spät in die Nacht!

8) Passagehof

Charles Oxford, El Taquito, Soki Garden: Der etwas versteckt liegende Innenhof zwischen Waldstraße und Passagehof hat kulinarisch eine Menge zu bieten. Hier kannst du bei den genannten Lokalen draußen sitzen, in der Sonne oder im Schatten – und mit deinen Freunden abends richtig schön essen und chillen gehen. Für uns einer der schönsten versteckten Plätze der Stadt!

9) Haydnplatz

Wir gehen noch mal in die Weststadt: Der Haydnplatz ist ein Kleinod, zwischen Moltkestraße und der Hildapromenade gelegen. Hier gibts zwar keine Gastronomie, dafür kannst du dich hier wunderbar mit einem Buch in die Sonne chillen und ne Runde entspannen – ohne großes Publikum drum herum. 

10) Kühler Krug Biergarten

Einer der Klassiker im Karlsruher Sommer: Der Kühler Krug, direkt an der Alb. Eignet sich hervorragend als Zwischenstopp oder Ziel einer längeren Radtour quer durch die City. Die Gaststätte ist zwar optisch etwas in die Jahre gekommen, aber ein kühles Bier und ein deftiges Essen machen das wieder gut. Definitiv einer unserer Lieblingsplätze in der warmen Jahreszeit!

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden!

Über den Autor

Hat das KARLSMAG zusammen mit Christopher gegründet. Als Vegetarier immer auf der Suche nach neuen Läden mit passender Karte - und nach den besten Instagram-Spots der Stadt.